Kroatien – Paklenica, 1. Klettertag

Kroatien - Paklenica, 1. Klettertag
Trotz 32 Grad gehen wir klettern. In der berühmten schluchzt seines um 14 Uhr wenig Leute und die Klettern überwiegend in der Sonne. Das soll jemand verstehen. Holger und ich haben uns am Campingplatz Alan Blue Sun getroffen, um die ersten 10 Tage des Urlaubs mit klettern zu verbringen. Anschließend fahren wir nach Sibenik weiter. ...

Brohmfels: Lieblich und Staubtrocken

Sonntagabend. Schnell mal zum Brohmfels. Wie erwartet, kein Mensch weit und breit. Allein hänge ich Toprope ein und klettere ein paar Routen. Der Fels ist staubtrocken, jeder Griff ist fest und griffig wie nie, die Mooswände trotz Moos weisen einen nicht ab. Warm machen am Seufzerweg 5+, dann das Hochamt 7-. Erstmals finde ich die ...

Lorsbach – langsame Annäherung

Lorsbach - langsame Annäherung
Dieser Fels ist schon wirklich etwas Besonderes. Silbrig schimmert er im gleißenden Sonnenlicht. Glatt und unnahbar wirkt er dann. Es beginnt zu regnen und sofort wird er glitschig. Die Moose und Algen wirken wie Schmierseife. Da schaut die Sonne wieder heraus und binnen Minuten ist der Schiefer wieder trocken. Die Luftfeuchtigkeit steigt rasch an, Nebel ...

Schriesheim noch mal gut gegangen

Schriesheim noch mal gut gegangen
Endlich einmal Sonntag, Zeit und das Wetter ist einmal nicht schlecht. Also geht es nach Schriesheim. Die Klettersteige wollen wir uns sparen und als Mehrseillänge nach oben wandern. Die erste Route ist der Fingerriß 6 auf der untersten Ebene. Mit viel Altmetall an den Hüften ist das klettern schwierig und im oberen Drittel komme ich ...

Hohenstein: Der früher Vogel fängt den Wurm…

Hohenstein: Der früher Vogel fängt den Wurm...
Sonntagmorgen, Zeitumstellung – also noch eine Stunde früher. Um 6 Uhr aufstehen, oder war es 7? Diese Zeitumstellung macht mich wahnsinnig. Auf alle Fälle früh. Um 8:00 stehen wir am Hohenstein. Die Sonne ist gerade aufgegangen und scheint über den Hügel. Die Hohenstein Nordseite liegt im Sonnenlicht. Ich glaube, ich habe diese schattige Seite noch ...

Pfalz – Aber wohin?

Pfalz - Aber wohin?
Mir fällt gerade mein alter Kletterführer „Südpfalz“ in die Hände. Da muss es doch etwas neueres geben. Überrascht stelle ich fest, dass man für den Daiger-Cron schon Liebhaberpreise zahlt. So schlecht scheint er nicht zu sein. Merkwürdig, dass es nichts aktuelleres gibt. Ein Bild, das dabei lag, zeigt den Asselstein und erinnere mich an meine ...

Hallenprojekt

Erbärmlich! Dieser Sommer ist eine einzige Katastrophe. Wenn ich arbeite, scheint die Sonne. Habe ich Wochenende oder komme früher aus dem Büro. Regnet es. Wochenlang geht das nun so. Kein einziges Mal im August war ich am Fels. So vergnügen wir uns seit drei Wochen schon wieder in der Halle und es tut gut! Letzten ...

Eschbacher Klippen

Die Nacht regnete es und da wir nur den Vormittag Zeit hatten, entschlossen wir uns zu den Eschbacher Klippen zu fahren. Die Hoffnung, war, dass der Fels rasch abtrocknet und wir länger bleiben können, das ich Holger anschließend direkt nach Friedberg bringen sollte. Lust habe ich keine. 6 bis 8 Meter Routen im fünfer Bereich. ...

Fränkische Schweiz – Napoleon

Napoleon angeschaut und Routen bestaunt!

Fränkische Schweiz – Graischer Bleisteinwände

Vielleicht wollte ich dem Schnarchen entgehen, vielleicht war mir nur kalt. Die zwei Slivovicz und die geschätzten 3 Bier waren ein zuviel. Mit dicken Kopf zu klettern macht die Sache nicht leichter. Wir kommen bei strahlendem Sonnenschein an den Graischer Bleisteinwänden an. Das Gewitter von gestern Abend hat den Fels nicht naß zurückgelassen. Über Nacht ...