High Moves – Kletterhalle Bensheim

High Moves - Kletterhalle Bensheim
Da in Darmstadt Eröffnung des neuen Boulderraums war, fuhren wir heute nach Bensheim. Ziel war die Kletterhalle – High Moves. Leider waren noch etliche Kletterer auf die Idee gekommen nach Bensheim auszuweichen und mit den ganzen Heidelberger, Odenwald und Pfalzkletterern war es dann gemütlich eng und laut in der Halle. Wir erkämpften und im Sinne ...

Hainstadt, nach sieben Jahren ist alles wie neu

Hainstadt, nach sieben Jahren ist alles wie neu
Heute ging es mit der Klettergruppe nach Darmstadt. Holger und Holger und Patric und Erwin und Jens und ich. Ich steige die erste Routen vor. Vor sieben Jahren waren wir einmal kurz im Klettersteig. Es war Spätherbst und kalt und schwer. Heute war es warm und sonnig und einfach nur schön. So stellt man sich ...

Weißenstein: Notnagel zwischen den Regengüssen

Weißenstein: Notnagel zwischen den Regengüssen
Die Sonne lässt sich blicken. Fronleichnam. Nach einer verregneten Nacht fällt uns wieder nur der Weißenstein als möglicher Kletterfels ein. Aber an fronleichnam wird dort sicher die Hölle los sein, nach dem vorgestern schon jede Route belegt war. Wir finden den fels quasi verlassen vor. Höchstens 15 andere Kletterer. Davon eine Klettergruppe, die offenbar nur ...

Leupoldstein: Gut, dass es den sonnigen Kessel gibt

Leupoldstein: Gut, dass es den sonnigen Kessel gibt
In der Mittagspause wechselten wir das Klettergebiet. Der Weißenstein war uns dann doch zu überfüllt. Am Leupoldstein dann die Überraschung: NIEMAND war hier! Und das hatte einen guten Grund. Die Ostwand war nass. Dass Wasser lief in breiten Streifen noch immer den Fels hinunter. Jeder Klippe war eine Pfütze. Nur der Kessel hatte vormittags etwas ...

Winterzeit = Hallenzeit

Du merkst dass du alt bist, wenn die hübschen jungen Mädels in der Halle dich mit SIE ansprechen. Oh, fühl ich mich alt. Die Knochen tun weh. Am linken Arm tape ich einen Golferellenbogen, am kleinen Finger das Gelenk. Die Schultern tun weh, die Oberarme sind hart und der Rücken knackt und kracht. Gestern in ...

Hallenprojekt

Erbärmlich! Dieser Sommer ist eine einzige Katastrophe. Wenn ich arbeite, scheint die Sonne. Habe ich Wochenende oder komme früher aus dem Büro. Regnet es. Wochenlang geht das nun so. Kein einziges Mal im August war ich am Fels. So vergnügen wir uns seit drei Wochen schon wieder in der Halle und es tut gut! Letzten ...

Fränkische Schweiz – Röthelfels

Fränkische Schweiz - Röthelfels
Nach einer kurzen Nacht zieht es uns wieder an den Röthelfels. Hier gibt es für uns auf Jahre genug zum klettern, wir werden sicher öfter vorbei kommen. Wobei mich bislang der Menschenauflauf störte und ich an den Feiertagen und Sonntagen nicht hier her kommen möchte. Auf der aktuellen „Klettern“ ist ein Bild des Daniel und ...

Brohmfels

Früh, sehr früh mache ich mich auf zum Brohmfels. Es hat erst 8 Grad und ist sehr windig. Der Wald um die Burg Frankenstein liegt saftig grün vor mir. Endlich wieder mal Brohmfels. Das kleine Mistding zieht mich magisch an. Bissig ist er und er mag mich nicht. Sogar einfache Routen sind hier biestig. Moosig ...

Italien: Weils so schön war – San Vivaldo die IIte

Und weils so schön war, nach dem Osterspaziergang (natürlich mit angesteckten Osterhasenohren – die Italiener haben ganz schön irritiert geguckt) noch einmal zum Kletterfelsen bei Iano. Erste Route etwas Leichtes zum warm machen: Die „Me Cala la Palpebra“ 5a Super einfach, auch für die Kids, man hat unendlich viele Alternativen, die einzige Schwierigkeit ist ein ...

Italien: Vecchiano

Italien: Vecchiano
Vecchiano Nachdem wir uns den schiefen Turm zur Genüge angeschaut haben, fuhren wir zum nächsten Kletterfelsen der Region Pisa, nach Vecchiano. Nicht einfach zu finden, der ausgewiesene Parkplatz entpuppt sich als schmale Parkbucht unter Olivenbäumen, direkt am Straßenrand. Den Turm vor den Kletterfelsen kann man eigentlich nicht übersehen, doch der nahegelegene neuere Steinbruch ließ mich ...